der Winter lässt auf sich warten

Mitte Januar, gestern Mittag in Köln kam man sich vor wie im Frühling. Menschen sitzen vor dem Cafe, die Sonne scheint und es sind knapp 12 Grad. Wie am Montag in Freiburg auch. Im RheinMainGebiet dichtes schmuddeliges Nebelwetter, kurz danach lockert es auf und man fährt quasie der Sonne entgegen, bis es zurück geht. Grau, dunkel und bedrohlich sieht der Horizont Richtung Frankfurt aus. - Ärgerlich, dass der Akku vom Foto leer war.

 

Der Schnee lässt weiter auf sich warten. Also wird der heutige Tag für Büroarbeiten verwendet und Hausarbeit erledigt.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0