Kökschetau - 30 Stunden Aufenthalt in Kasachstan

Kasachstan - Mittwoch Mittag mit Trockenfutter`s Liebling auf dem Weg Richtung Astana/Kasachstan. Nach der Ankunft erwartet uns ein Fahrer, der uns knapp 300 km nördlich von der eindrucksvollen Hauptstadt bringen soll. Sabit Malik heißt unser Begleiter für die Tour durch Kasachstan. Wir sind sehr gespannt. Unsere Erwartungen gehen weit auseinander, ´wurden aber alle ausgiebig bedient. - 30 eindrucksvolle Stunden wilde Steppe & hochmoderne Metropole.

 

Nach einem interessantem Frühstück mit gutem Tee &  löslichem Kaffee ging es noch weitere 30 - 40 Km nördlich zu unserem eigentlichen Ziel.

Die Zeit in Kasachstan geht zu Ende - nicht die Eindrücke & Erlebnisse

2 Kommentare

Brunch am Sonntag - über Budapest nach Hamburg

Budapest - Sonntag morgen 06:30 Uhr gemeinsamer Brunch mit dem König der Lüfte, bevor es nach Budapest geht. Zurück mit Zwischenstopp in Frankfurt ist unser heutiges Ziel  Hamburg. Netter Service am Sonntag von Lufthansa,  der Limosinenservice zum Flieger ist auch nicht zu verachten. Hier kommt die Maus heißt es, als wir den Flieger in Budapest besteigen.

In Hamburg angekommen unsere Patienten auf die Krankenwagen verteilt, ging es ins Hotel & zum Abendessen zum Griechen

Lecker pikanter Schafskäse und frischer bunter Bauernsalat

0 Kommentare

Horta eine Nacht auf den Azoren

Lissabon - morgens früh nach Frankfurt check in der Hochsaison mit Zwischenstopp in Lissabon. Gott sei Dank das goldene Kärtchen dabei, gab es noch einen bequemen Sitzplatz bis Lissabon. Schwüles Sommerwetter schon morgens in Frankfurt, sommerliche Temperaturen in der Lounge in Lissabon kam ich am späten Nachmittag in Horta auf den Azoren an. 

In Horta im Hotel eingecheckt geht es ins 2500 Seelen Örtchen zum Spaziergang & Abendessen

Nach dem leckeren Essen geht es zurück in den Hafen. Peter's Cafe soll der Treffpunkt im Atlantik sein für segelnde Weltenbummler, die sich bei diversen Gin's Ihre Erlebnisse erzählen. - Uhrig  und gut besucht gibt es eine große Auswahl an Gin. Nur die Weltenbummler der Meere scheinen einen neuen Platz gefunden zu haben. Dafür traf ich ein Crewmitglied der Seashepperd's, was den Abend nett ausklingen ließ. 

0 Kommentare

Verteilt auf den Kontinenten

Windhoek - Samstag Abend ging es Richtung Namibia. Gleichzeitig Sonntag Richtung Antalya. Am Flughafen angekommen überraschen uns mitten in der Nacht farbenfrohe Menschen zur Begrüßung. Für uns geht es weiter ins Hotel, eine Fahrt durch die Nacht Namibia's. Antalya lässt nicht viel Zeit und Verstärkung ist ebenfallsauf dem Weg.

Gleichzeitig auf dem Weg und in Antalya bleibt kaum Zeit für einen Kaffee.

Tagsüber ein wenig Zeit, besuchen wir einen Craft Market

Am Abend die Empfehlung - Joes´s Beerhouse mitten in Windhoek, die Drosselgasse Namibias
Am Abend die Empfehlung - Joes´s Beerhouse mitten in Windhoek, die Drosselgasse Namibias

Dienstag abend, es geht zurück über Frankfurt nach Berlin. Knapp 18 Std. Transport

neuer gelber Engel in der Luft

Wiesbaden - nach Wilhelmshaven übernahmen wir vom neuen Gelben Engel einen Patienten und repatriierten aus Bologna. Eine durchaus entspannte Woche für Hausarbeiten und Quartals arbeiten.  Der ADAC beginnt seine Flotte aus zu tauschen. Der erste neue Flieger landete diese Woche in Frankfurt

        Die Urlaubssaison hat begonnen    -    die gelben Engel landen im Doppelpack in Frankfurt
Die Urlaubssaison hat begonnen - die gelben Engel landen im Doppelpack in Frankfurt
0 Kommentare

Wochenbeginn mit frischem Fisch in Wilhelmshaven

Darmstadt - Nachdem wir Sonntag schon den Intensivtransportwagen besetzt haben, ging es am Montag Morgen gleich wieder mit einem ITW von Darmstadt nach Wilhelmshaven. Bei Sonnenschein zum Abschluss des Transportes gab es am Südstrand von Wilhelmshaven frischen Fisch mit Bratkartoffeln, bevor es wieder zurück nach Rhein Main ging.

0 Kommentare

2 Stunden Antalya - Punkrock in Hamburg und ein Treffen der Rückholer auf dem Rollfeld

Wiesbaden - Samstag Mittag schnell nach Antalya und geschlafen in Hamburg, bevor es Sonntag Mittag wieder auf den ITW zum Flughafen Frankfurt geht. Die Sommersaison beginnt bei knapp 40 Grad und bei Condor sorgt der Pilot für klare Sicht.

Den Auftrag aus Antalya beendet geht es ins Ibis am Flughafen. Nur ein paar Stunden bevor es zurück nach Frankfurt geht. Beim Check in treffe ich auf John von den "seven crowns" aus UK. Nicht wirklich müde bei der Hitze, halten wir Smalltalk über Musik, Griechenland und was uns sonst so einfällt, um die Nacht kürzer werden zu lassen. Im Herbst auf Gig in Frankfurt kann man dem Speed Punk Rock live zu hören.

0 Kommentare

entspannte Woche zum Monatsende

Wiesbaden - eine entspannte Woche zum Monatsende und ein Besuch in Kassel Calden mit dem ITW aus Darmstadt. Außerdem ging es Bodengebunden für uns nach Fulda, Saarbrücken, Hannover und Aschaffenburg. Gleichzeitig hält endlich auch der Sommer mit Temperaturen über 35 Grad Einzug in Deutschland. So geht der Juni zu Ende.

0 Kommentare