Frankreich Frankreich, noch einmal und Sardinien

Nachdem wir Anfang Mai schon mal in Nancy waren, rief uns französische Lebensart noch einmal zu sich. Diesmal Marseille mit kurzem Aufenthalt zurück, um dann gleich weiter nach Sardinien zu fliegen. Und dann ist der Monat Mai auch schon wieder vorbei. Auf dem Bild zu sehen: das Leben auf deutschen Autobahnen, oder anders ausgedrückt. Jeden Tag gibt es etwas zu fotografieren.

mehr lesen 0 Kommentare

Pfingsten 2015 - Treffen des fliegenden Personals und Wohnbustreffen

Pfingsten 2015 - man skyped, telefoniert, kennt sich von einer Begleitung. Pfingsten trafen wir uns zum gemütlichen Austausch und wiedersehen. - Die Vielflieger & Meilensammler, die auch mal mit der Umkehrmaschine aus Neuseeland wiederkommen. Danach ging es zu den ganz Entschleunigten Weltenbummlern mit Ihren Wohnbussen. Dieses Jahr mit einer echten Überraschung.

mehr lesen 1 Kommentare

Kurze Touren - ein wenig entschleunigen

Naurod - ein paar Tage zu Hause, bzw. nur kurze Abtransporte. Gemütliche Vorbereitungen für unser Pfingstwochenende. MobyDick ist frisch getüvt und wartet schon auf seinen ersten Ausflug dieses Jahr. Vorher geht's noch nach Weilburg zu Joe´s Frühjahrstreffen und als doppeltes Ehepaar geht es zum Abtransport auf´s Rollfeld, bevor wir Feuerwehr spielen.

mehr lesen 0 Kommentare

Pizza oder Pasta - Neapel am Mittag

Neapel am Mittag, knapp drei Stunden Aufenthalt. Zu wenig um in die Stadt zu fahren. Zu viel Zeit einfach in der Lounge zu bleiben. Die Sonne scheint und der Flughafen bietet drum herum Wiesen. Kurz entschlossen das Kissen aus dem Rucksack und ab auf die Wiese zum Mittagsschlaf. Ach ja, weder Pizza noch Pasta, ein leckeres Eis versüßte das Warten.

mehr lesen 0 Kommentare

Palma - Frankreich - Bukarest & Bodengebunden on Tour

Monatsbeginn einmal von Süd nach Ost und zwischendurch den Westen kennengelernt. Auf Palma schnell geladen, ging es Bodengebunden nach Nancy und danach für einen Nachmittag nach Bukarest. Beim eintreffen im Hospital wartete bereits das Fernsehen. Fast 30 Jahre ist es her, das ich in Rumänien war. Das Hospital hat einen Eindruck hinterlassen. Schaut selber 

mehr lesen 0 Kommentare